Pferdephysiotherapie

Muskulatur, Sehnen, Bänder und Gelenke müssen in einem harmonischen Zusammenspiel funktionieren, damit dein Pferd sein ganzes Bewegungspotenzial mit Freude zum Ausdruck bringen kann. Stauungen im Gewebe und Schmerzen durch Muskelverhärtungen schränken diese Beweglichkeit ein. Die Pferdephysiotherapie ist hier die ideale Möglichkeit, um die Bewegungsfreude wiederherzustellen.

Mit Hilfe verschiedener Techniken aus der Physiotherapie und Osteopathie können Muskelverspannungen, verklebte Faszien, sowie alte Verletzungen behandelt werden. Die dadurch entstandenen Bewegungseinschränkungen verbessern sich meistens schon direkt nach der Behandlung. Zusätzlich wird die Durchblutung im Gewebe gesteigert, was zur Schmerzlinderung beiträgt.

Da Pferde wahre Meister im kompensieren von Schmerzen sind, zeigen sie uns leider oft erst viel zu spät, dass sie körperliche Probleme haben. Sie versuchen diese so lange wie möglich zu verbergen, denn in freier Wildbahn konnten sie sich als Beutetiere nicht erlauben Schwächen wie Lahmheiten zu zeigen. Ein wichtiger genetischer Faktor, der bis heute in unseren Pferden verankert ist.

„Wenn du einem Pferd mit mehr als nur deinen Ohren zuhörst, wirst du wissen, was es dir erzählt.“

  • FOTO: CARINA KAMMERMEIER FOTOGRAFIE
    © Carina Kammermeier Fotografie
ToTopButton